Job Announcement, Tübingen

An der Eberhard Karls Universität Tübingen, Sonderforschungsbereich 923 «Bedrohte Ordnungen», Teilprojekt G 06 «Drogen, Macht und Marginalisierung – Kulturelle Reflexionen von Abhängigkeit in den USA» ist zum 01.07.2015 die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Entgeltgruppe TV-L 13, 65 %) zu besetzen.

Die Stelle ist auf vier Jahre befristet (max. bis zum 30.06.2019). Zu den Aufgaben gehören die Forschungsarbeit im Projekt sowie Teilnahme und Mitarbeit an den zentralen Veranstaltungen des Sonderforschungsbereichs (Kolloquien, Workshops). Vorausgesetzt werden ein überdurchschnittlicher Studienabschluss (Master oder Äquivalent) und Interesseschwerpunkte in African American Studies sowie idealerweise auch in sozialen Bewegungen der USA des 19. Jahrhunderts. Die Anfertigung einer Dissertation wird erwartet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Schriftenverzeichnis) sind bis zum 15. Juni 2015 – bevorzugt in elektronischer Fassung – zu richten an: Prof. Dr. Astrid Franke, Englisches Seminar, Abt. Amerikanistik Eberhard Karls Universität Tübingen, Wilhelmstraße 50, 72074 Tübingen, bzw astrid.franke@uni-tuebingen.de.